SEO Texte Schreiben die ultimative Schritt für Schritt Anleitung

SEO Texte Schreiben die ultimative Schritt für Schritt Anleitung

SEO Text schreiben? Schritt für Schritt Anleitung für Ihren suchmaschinenoptimierten Text 

SEO Texte sind die Basis für jede Website, die in den Google Suchergebnisse weit vorne platziert ist. Ob es sich dabei um eine Landingpage handelt, Unterseiten der Website oder Blogartikel ist zunächst nicht wichtig. Was wirklich zählt ist, dass der Content für das Google Ranking optimiert dargestellt ist. SEO Text schreiben leicht gemacht: Hier bekommen Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für Ihren perfekten suchmaschinenoptimierten Text.

Was unterscheidet einen SEO Text von anderen Texten im Web? 

Das Ziel von online Texten wie Website Texten oder Blogartikeln ist es, das Menschen diese finden. Klingt erst einmal logisch. Die Umsetzung ist aber alles andere als einfach. Um zu erreichen, das diejenigen, für die Ihre Informationen bestimmt sind, Sie auch garantiert finden müssen Sie verstehen wie Ihre User/Kunden ticken. SEO Texte schreiben heißt also nicht, Inhalte einfach runterrattern und Keywords wahllos aneinander reihen. Das mag auch Google nicht besonders gern! SEO Texte schreiben heißt, Begriffe darstellen, die Menschen in Google eintippen, um Content wie Ihren zu finden. Gleichzeitig vermitteln sie den Usern wertvolle Informationen rund um das Thema. Das Thema um das es sich dreht ist dabei irrelevant. Es kann eine Produktbeschreibung in einem Online Shop sein, eine Pressemitteilung oder ein Blogpost. Wichtig ist: Fragen Sie sich, was sich die User/Leser von Ihren Texten erhoffen und welche Begriffe sie in Google eintippen, um Texte wie Ihre zu finden. 

  • Schreiben Sie nicht nur für Google
  • Liefern Sie wichtige Informationen
  • Versetzen Sie sich in Ihre Leser

Schritt eins – Keyword Recherche wonach suchen Ihre Leser?

Damit ist gemeint, dass Sie herausfinden, wonach Ihre Leser in Google suchen, um Texte wie Ihren zu finden. Die Keyword Recherche ist das Wichtigste! Nur so können Sie später Schlüsselwörter in Ihren Text einbauen, die für Ihre Leser wirklich relevant sind. Schließlich wollen Sie ja auch gefunden werden, oder nicht? Das gibt Ihrem Content Struktur. Es ist also der erste Schritt, den Sie unternehmen, bevor Sie damit beginnen, Ihren SEO Text zu schreiben. So gehen Sie dabei vor: 

Nutzen Sie für die Keyword Recherche vor allem Ihr Google Ads Konto. Hier können Sie mithilfe des Keyword Planner Tools eine umfangreiche Recherche unternehmen. Damit Sie diesen verwenden können müssen Sie ein Google Ads Konto haben. Gut zu wissen: Erstellen Sie ein Konto schalten Sie eine Anzeige und deaktivieren Sie diese sofort wieder. Nützlich ist auch Google Trends. Hier geben Sie den gewünschten Begriff ein, erhalten verwandte Themen, finden ähnliche Suchanfragen, vergleichen mit anderen Begriffen und erhalten grobe demografische Angaben. Beides ist kostenlos und ein erster Schritt, um die richtigen Keywords zu finden.  Ein Tipp, der leider oft vergessen wird ist der Blick in das Google Analytics Konto und die Search Console. Dort finden Sie ebenfalls hilfreiche Informationen.  Sie sind sich unsicher, ob Sie Ihre SEO Texte selbst schreiben können oder dies lieber Experten überlassen? Dieser Blogartikel befasst sich mit allen Vor- und Nachteile von gekauften SEO Texten.

 

  • Nutzen Sie Daten Ihres Google Analytics Kontos
  • Wählen Sie Keyword mit passendem Suchvolumen
  • Keywords mit mittelmäßigem oder geringem Wettbewerb sind am Besten
  • Behalten Sie den Wettbewerb im Auge
  • Führen Sie zuerst eine umfangreiche Keyword Recherche durch bevor Sie schreiben

SEO Text schreiben – nicht ohne Keywordplatzierung

Keywords sind dazu gedacht,  SEO Texten die nötige Struktur zu geben, damit Google weiß: Hier ist genau was der User sucht. Mein Rat ist: Schreiben Sie Ihren Content nicht ausschließlich für Google, sondern versetzten Sie sich in die Leser. Was wünschen sie sich von Ihren Texten? SEO Texte schreiben steht für die richtige Keyword Anzahl in Ihrem Text. Achten Sie darauf, diese sinnvoll zu platzieren. Allerdings ist die zu häufige Verwendung, das sogenannte Keywordstuffing auch nicht erwünscht. Hier ein paar Grundregeln für das Verwenden Ihrer Keywords:

  • Bauen Sie Keywords in die Überschriften ein
  • Suchen Sie auch nach Schlüsselwörtern, das heißt Synonyme oder erweiterte Begriffe zu Ihren Keywords
  • Schreiben Sie Nutzer freundlich und achten Sie auf Ihren Schreibstil. Das ist viel wichtiger als die Keyworddichte

Wichtig ist auch, dass Keywords in der URL bereits vorkommen. Die Leser wissen sofort, was sie erwartet. Ein enormer Pluspunkt für Sie! 

SEO Texte schreiben mithilfe von Hervorhebungen und Listen

Nicht nur Google liebt Struktur, sondern auch Ihre Leser. Ist ein SEO Text besonders lang sind Hervorhebungen, Aufzählungen und Listen eine wahre Erleichterung für Ihre Leser. Wichtig ist, dass Sie diese sinnvoll einbauen. Der Lesefluss wird so im besten Fall nicht gestört, sondern verbessert. Gründe für Hervorhebungen und Absätze:

  • Ihr Text wird aufgelockert und wirkt leichter zu lesen
  • User finden schnell wichtige Informationen ohne lange zu suchen
  • Markierungen bleiben einfach besser in Erinnerung

Aufbau und Struktur von SEO Texten

Wenn Sie einen SEO Text schreiben ist es natürlich gut, wenn dieser in der Google Suche weit vorne rankt. Trotzdem ist es mindestens genauso wichtig, dass Ihre User den Text gut lesen können. Ein Dokument, das für geschäftliche Zwecke gedacht ist kommt dem Aufbau sehr nahe. Vergessen Sie nicht, dass Ihre Leser auf der Suche nach Informationen sind. Sie haben oft nur wenig Zeit und suchen deshalb sofort nach den wichtigsten Details in Ihrem Website Text. Überschriften und Hervorhebungen sind ein wichtiger Teil der Struktur von suchmaschinenoptimierten Texten. 

Struktur der Überschriften

Ihr Text, egal ob Website Text, Produktbeschreibung oder Blogartikel sollte mit der H1 Überschrift sofort das Thema vermitteln. H1 ist die HTML Bezeichnung für die Hauptüberschrift.  Wichtig zu wissen ist, dass diese am Anfang des Textes steht, über allen anderen Überschriften und pro Seite nur einmal verwendet wird. Ein gewisser Abstand zum Bodytext oder der H2 Überschrift ist nicht verkehrt. Die H2 Überschrift folgt auf die H1 Überschrift und kann beliebig oft gesetzt werden. Wenn Sie einen Absatz unter einer H2 Überschrift noch einmal aufgliedern muss hier eine H3 Überschrift gesetzt werden. 

Keine Überschrift ohne Keyword

SEO Texte schreiben heißt auch, Überschriften zu platzieren. Sie helfen der Suchmaschine, die Texte einzuordnen. Google entscheidet dann ob der Content Ihrer Website oder Ihres Blogs für die Suchanfrage relevant ist oder nicht. Wichtig ist aber, dass Sie sich immer vor Augen halten, was der Leser sich von Ihrem SEO Text erhofft. Das steht über allem anderen. Wenn Sie sich für einen Blogartikel entscheiden haben macht es Sinn, das Thema nur dann zu wählen, wenn es auch zu einem (ähnlichen) Keyword passt. Ansonsten wäre das für Google eine klare Themaverfehlung. Wählen Sie also sorgfältig aus und platzieren Sie dann Ihre Keywords und Schlüsselwörter sinnvoll in den Überschriften. 

Styling Ihres SEO Textes 

Vor einiger Zeit haben SEO Experten versucht Google auszutricksen. Damit Ihre Texte möglichst weit oben gerankt wurden platzierten Sie Keywords versteckt in den Texten. Der Klassiker sind weiße Texte auf weißem Hintergrund. Lange Zeit lief das relativ gut, bis die Google Bots dahinter kamen. Heute rate ich jedem davon ab. Der Google Algorithmus ist so klever, Websiten, die immer noch auf diese Strategie setzen werden deshalb bestraft und fliegen im schlimmsten Fall aus dem Google Index. Das ist ärgerlich und muss nicht sein. Halten Sie sich deshalb an diese Regeln:

  • Wählen Sie Schriftarten, die alle Browser darstellen können
  • Verzichten Sie auf unleserliche Schriftarten 
  • Achten Sie darauf, dass die Schriftfarbe sich klar vom Hintergrund abhebt
  • Verstecken Sie nichts vor Google

Wie lang muss denn nun ein guter SEO Text sein? 

Es ist stark davon abhängig, für wen Sie schreiben. Wenn Sie einen Text erstellen, der viele nützliche Informationen beinhaltet sieht es anders aus als mit Produktbeschreibungen im Webshop. Versuchen Sie Ihren SEO Text nicht künstlich in die Länge zu ziehen, aber kürzen Sie ihn auch nicht von 1000 Wörter runter auf 300 weil sie glauben, die Leute haben keine Geduld Ihren Content zu lesen. Die Website Texte mit der besten Google Platzierung haben meistens viel Content. Selten ranken Texte mit unter 1000 Wörtern auf Platz eins der Google Suche. Je mehr Sie an wertvollen Informationen haben desto besser! Schreiben Sie also alles Wissenswerte auf, aber füllen Sie Ihren Website Text nicht mit sinnlosen Wörtern. Das Erstellen von suchmaschinenoptimierten Texten nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie haben davon eher wenig zur Verfügung? Lesen Sie alles über die Möglichkeit, hochwertige SEO Texte zu kaufen in diesem Blogartikel.

Fazit: Wenn Sie Ihre Website oder Ihren Blog mit suchmaschinenoptimierten Texten füllen möchten ist einiges an Vorarbeit zu tun. Mit der Keyword Recherche ermitteln Sie zunächst, wie und wonach Ihre Leser suchen. Diese Ergebnisse sind für Ihren SEO Text das A und O. Logisch eingebaut geben Sie Ihrem Text die nötige Struktur. Das liebt nicht nur Google, sondern auch Ihre Leser. Obwohl eine gute Google Platzierung mit gut geschriebenen SEO Texten möglich ist, steht der Nutzen der User im Fokus. Fragen Sie sich also: Was interessiert meine Kunden/Leser wirklich?

SEO Text schreiben? Schritt für Schritt Anleitung für Ihren suchmaschinenoptimierten Text 

SEO Texte sind die Basis für jede Website, die in den Google Suchergebnisse weit vorne platziert ist. Ob es sich dabei um eine Landingpage handelt, Unterseiten der Website oder Blogartikel ist zunächst nicht wichtig. Was wirklich zählt ist, dass der Content für das Google Ranking optimiert dargestellt ist. SEO Text schreiben leicht gemacht: Hier bekommen Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für Ihren perfekten suchmaschinenoptimierten Text.

Was unterscheidet einen SEO Text von anderen Texten im Web? 

Das Ziel von online Texten wie Website Texten oder Blogartikeln ist es, das Menschen diese finden. Klingt erst einmal logisch. Die Umsetzung ist aber alles andere als einfach. Um zu erreichen, das diejenigen, für die Ihre Informationen bestimmt sind, Sie auch garantiert finden müssen Sie verstehen wie Ihre User/Kunden ticken. SEO Texte schreiben heißt also nicht, Inhalte einfach runterrattern und Keywords wahllos aneinander reihen. Das mag auch Google nicht besonders gern! SEO Texte schreiben heißt, Begriffe darstellen, die Menschen in Google eintippen, um Content wie Ihren zu finden. Gleichzeitig vermitteln sie den Usern wertvolle Informationen rund um das Thema. Das Thema um das es sich dreht ist dabei irrelevant. Es kann eine Produktbeschreibung in einem Online Shop sein, eine Pressemitteilung oder ein Blogpost. Wichtig ist: Fragen Sie sich, was sich die User/Leser von Ihren Texten erhoffen und welche Begriffe sie in Google eintippen, um Texte wie Ihre zu finden. 

  • Schreiben Sie nicht nur für Google
  • Liefern Sie wichtige Informationen
  • Versetzen Sie sich in Ihre Leser

Schritt eins – Keyword Recherche wonach suchen Ihre Leser?

Damit ist gemeint, dass Sie herausfinden, wonach Ihre Leser in Google suchen, um Texte wie Ihren zu finden. Die Keyword Recherche ist das Wichtigste! Nur so können Sie später Schlüsselwörter in Ihren Text einbauen, die für Ihre Leser wirklich relevant sind. Schließlich wollen Sie ja auch gefunden werden, oder nicht? Das gibt Ihrem Content Struktur. Es ist also der erste Schritt, den Sie unternehmen, bevor Sie damit beginnen, Ihren SEO Text zu schreiben. So gehen Sie dabei vor: 

Nutzen Sie für die Keyword Recherche vor allem Ihr Google Ads Konto. Hier können Sie mithilfe des Keyword Planner Tools eine umfangreiche Recherche unternehmen. Damit Sie diesen verwenden können müssen Sie ein Google Ads Konto haben. Gut zu wissen: Erstellen Sie ein Konto schalten Sie eine Anzeige und deaktivieren Sie diese sofort wieder. Nützlich ist auch Google Trends. Hier geben Sie den gewünschten Begriff ein, erhalten verwandte Themen, finden ähnliche Suchanfragen, vergleichen mit anderen Begriffen und erhalten grobe demografische Angaben. Beides ist kostenlos und ein erster Schritt, um die richtigen Keywords zu finden.  Ein Tipp, der leider oft vergessen wird ist der Blick in das Google Analytics Konto und die Search Console. Dort finden Sie ebenfalls hilfreiche Informationen.  Sie sind sich unsicher, ob Sie Ihre SEO Texte selbst schreiben können oder dies lieber Experten überlassen? Dieser Blogartikel befasst sich mit allen Vor- und Nachteile von gekauften SEO Texten.

 

  • Nutzen Sie Daten Ihres Google Analytics Kontos
  • Wählen Sie Keyword mit passendem Suchvolumen
  • Keywords mit mittelmäßigem oder geringem Wettbewerb sind am Besten
  • Behalten Sie den Wettbewerb im Auge
  • Führen Sie zuerst eine umfangreiche Keyword Recherche durch bevor Sie schreiben

SEO Text schreiben – nicht ohne Keywordplatzierung

Keywords sind dazu gedacht,  SEO Texten die nötige Struktur zu geben, damit Google weiß: Hier ist genau was der User sucht. Mein Rat ist: Schreiben Sie Ihren Content nicht ausschließlich für Google, sondern versetzten Sie sich in die Leser. Was wünschen sie sich von Ihren Texten? SEO Texte schreiben steht für die richtige Keyword Anzahl in Ihrem Text. Achten Sie darauf, diese sinnvoll zu platzieren. Allerdings ist die zu häufige Verwendung, das sogenannte Keywordstuffing auch nicht erwünscht. Hier ein paar Grundregeln für das Verwenden Ihrer Keywords:

  • Bauen Sie Keywords in die Überschriften ein
  • Suchen Sie auch nach Schlüsselwörtern, das heißt Synonyme oder erweiterte Begriffe zu Ihren Keywords
  • Schreiben Sie Nutzer freundlich und achten Sie auf Ihren Schreibstil. Das ist viel wichtiger als die Keyworddichte

Wichtig ist auch, dass Keywords in der URL bereits vorkommen. Die Leser wissen sofort, was sie erwartet. Ein enormer Pluspunkt für Sie! 

SEO Texte schreiben mithilfe von Hervorhebungen und Listen

Nicht nur Google liebt Struktur, sondern auch Ihre Leser. Ist ein SEO Text besonders lang sind Hervorhebungen, Aufzählungen und Listen eine wahre Erleichterung für Ihre Leser. Wichtig ist, dass Sie diese sinnvoll einbauen. Der Lesefluss wird so im besten Fall nicht gestört, sondern verbessert. Gründe für Hervorhebungen und Absätze:

  • Ihr Text wird aufgelockert und wirkt leichter zu lesen
  • User finden schnell wichtige Informationen ohne lange zu suchen
  • Markierungen bleiben einfach besser in Erinnerung

Aufbau und Struktur von SEO Texten

Wenn Sie einen SEO Text schreiben ist es natürlich gut, wenn dieser in der Google Suche weit vorne rankt. Trotzdem ist es mindestens genauso wichtig, dass Ihre User den Text gut lesen können. Ein Dokument, das für geschäftliche Zwecke gedacht ist kommt dem Aufbau sehr nahe. Vergessen Sie nicht, dass Ihre Leser auf der Suche nach Informationen sind. Sie haben oft nur wenig Zeit und suchen deshalb sofort nach den wichtigsten Details in Ihrem Website Text. Überschriften und Hervorhebungen sind ein wichtiger Teil der Struktur von suchmaschinenoptimierten Texten. 

Struktur der Überschriften

Ihr Text, egal ob Website Text, Produktbeschreibung oder Blogartikel sollte mit der H1 Überschrift sofort das Thema vermitteln. H1 ist die HTML Bezeichnung für die Hauptüberschrift.  Wichtig zu wissen ist, dass diese am Anfang des Textes steht, über allen anderen Überschriften und pro Seite nur einmal verwendet wird. Ein gewisser Abstand zum Bodytext oder der H2 Überschrift ist nicht verkehrt. Die H2 Überschrift folgt auf die H1 Überschrift und kann beliebig oft gesetzt werden. Wenn Sie einen Absatz unter einer H2 Überschrift noch einmal aufgliedern muss hier eine H3 Überschrift gesetzt werden. 

Keine Überschrift ohne Keyword

SEO Texte schreiben heißt auch, Überschriften zu platzieren. Sie helfen der Suchmaschine, die Texte einzuordnen. Google entscheidet dann ob der Content Ihrer Website oder Ihres Blogs für die Suchanfrage relevant ist oder nicht. Wichtig ist aber, dass Sie sich immer vor Augen halten, was der Leser sich von Ihrem SEO Text erhofft. Das steht über allem anderen. Wenn Sie sich für einen Blogartikel entscheiden haben macht es Sinn, das Thema nur dann zu wählen, wenn es auch zu einem (ähnlichen) Keyword passt. Ansonsten wäre das für Google eine klare Themaverfehlung. Wählen Sie also sorgfältig aus und platzieren Sie dann Ihre Keywords und Schlüsselwörter sinnvoll in den Überschriften. 

Styling Ihres SEO Textes 

Vor einiger Zeit haben SEO Experten versucht Google auszutricksen. Damit Ihre Texte möglichst weit oben gerankt wurden platzierten Sie Keywords versteckt in den Texten. Der Klassiker sind weiße Texte auf weißem Hintergrund. Lange Zeit lief das relativ gut, bis die Google Bots dahinter kamen. Heute rate ich jedem davon ab. Der Google Algorithmus ist so klever, Websiten, die immer noch auf diese Strategie setzen werden deshalb bestraft und fliegen im schlimmsten Fall aus dem Google Index. Das ist ärgerlich und muss nicht sein. Halten Sie sich deshalb an diese Regeln:

  • Wählen Sie Schriftarten, die alle Browser darstellen können
  • Verzichten Sie auf unleserliche Schriftarten 
  • Achten Sie darauf, dass die Schriftfarbe sich klar vom Hintergrund abhebt
  • Verstecken Sie nichts vor Google

Wie lang muss denn nun ein guter SEO Text sein? 

Es ist stark davon abhängig, für wen Sie schreiben. Wenn Sie einen Text erstellen, der viele nützliche Informationen beinhaltet sieht es anders aus als mit Produktbeschreibungen im Webshop. Versuchen Sie Ihren SEO Text nicht künstlich in die Länge zu ziehen, aber kürzen Sie ihn auch nicht von 1000 Wörter runter auf 300 weil sie glauben, die Leute haben keine Geduld Ihren Content zu lesen. Die Website Texte mit der besten Google Platzierung haben meistens viel Content. Selten ranken Texte mit unter 1000 Wörtern auf Platz eins der Google Suche. Je mehr Sie an wertvollen Informationen haben desto besser! Schreiben Sie also alles Wissenswerte auf, aber füllen Sie Ihren Website Text nicht mit sinnlosen Wörtern. Das Erstellen von suchmaschinenoptimierten Texten nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie haben davon eher wenig zur Verfügung? Lesen Sie alles über die Möglichkeit, hochwertige SEO Texte zu kaufen in diesem Blogartikel.

Fazit: Wenn Sie Ihre Website oder Ihren Blog mit suchmaschinenoptimierten Texten füllen möchten ist einiges an Vorarbeit zu tun. Mit der Keyword Recherche ermitteln Sie zunächst, wie und wonach Ihre Leser suchen. Diese Ergebnisse sind für Ihren SEO Text das A und O. Logisch eingebaut geben Sie Ihrem Text die nötige Struktur. Das liebt nicht nur Google, sondern auch Ihre Leser. Obwohl eine gute Google Platzierung mit gut geschriebenen SEO Texten möglich ist, steht der Nutzen der User im Fokus. Fragen Sie sich also: Was interessiert meine Kunden/Leser wirklich?

Der Artikel gefällt Ihnen? Teilen macht Freu(n)de

Share on facebook
Share on Facebook
Share on email
Share by Email
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on xing
XING

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar hinzufügen

Ihre EMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte Pflichtfelder ausfüllen*